Startseite
    Sparen
    Tauschhandel
    Wirtschaftskrise
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   www.sparkonzepte-online.de
   "Schön Leben mit wenig Geld"




  Letztes Feedback



http://myblog.de/sparkonzepte-online

Gratis bloggen bei
myblog.de





Es wird ein heißer Herbst 2009

Nach der Bundestagswahl wird es die ersten Massenentlassungen geben. Bei Umsatzrückgängen von bis zu 25% (z.b. im Außenhandel) ist nichts anderes zu erwarten. Nichts ist naheliegender, wenn Großkonzerne und Aktiengesellschaften darum beim Personal sparen.

Schließlich müssen die Aktionäre befriedigt werden. Selbst bei kleinsten Umsatzrückgängen werden schon Stellen gestrichen, warum soll das in der jetzigen Mega-Krise anders sein?  Wenn eine AG Minuszahlen scheibt, dann gibt es keine Rendite für die Aktionäre, das kann nur mit massivem Stellenabbau aufgefangen werden Auch mit weiteren Firmenpleiten rechne ich, Karstadt/Quelle und Opel waren nur der Anfang.

Es soll zwischen der jetzigen Bundesregierung und namhaften deutschen Großkonzernen eine stillschweigende Vereinbarung geben; Demnach soll bis zur Wahl kein Arbeitsplatz abgebaut werden. Klar, denn niemand würde die beiden etablierten Parteien mehr wählen. Dazu paßt ins Bild, dass viele produzierende Mittelstandsfirmen in den letzten Monaten Waren im Überfluß produzierten und ihre Läger voll gemacht haben. Nach der Wahl ist damit zu rechnen, dass auch dort Personal massiv abgebaut wird.

www.sparkonzepte-online.de


 

 

15.9.09 16:01


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung